Rhythmusstörungen, Katheterablation und Triathlon

Ich (Jahrgang 1958) mache ungefähr zehn Triathlons pro Jahr (überwiegend Kurz- und Sprintdistanz). Dafür trainiere ich 10 bis 15 Stunden pro Woche. Seit einem halben Jahr habe ich immer wieder Herzrhythmusstörungen (Reentrytachykardie) und nachher Vorhofflimmernwie schon mein Vater im selben Alter. Bald bekomme ich eine Katheterablation. Leider gibt mir mein Kardiologe keine vernünftige Auskunft zum Thema Sport, außer: “ Brauchen Sie das in Ihrem Alter denn noch? Hören Sie doch lieber auf“ Ich wüsste gern: Wie lange muss ich pausieren? Bin ich danach wieder voll belastbar oder habe ich ein Sportherz?

Sie haben eine Kombination aus zwei Rhythmusstörungen. Bei der sogenannten Reenrytachykardie ist ein im Kreis laufender Impuls (Reentry = Wiedereintritt) der Auslöser, der zu einer fixen, schnellen, aber rhythmischen Herzaktivität führt. Beim Vorhofflimmern hingegen wird die Herztätigkeit unrhythmisch. Verursacher sind überaktive Vorhofzellen, die zueinander unkoordiniert arbeiten. Bei beiden Rhythmusstörungen wird auch die mechanische Koordination von Vorhof und Hauptkammer gestört, was zusätzlich zum gestörten Rhythmus eine weitere Ursache für die verminderte Pumpleistung des Herzens ist. Die meisten Betroffenen haben entweder eine Reentrytachykardie oder Vorhofflimmern, eine Kombination aus beiden ist aber keineswegs exotisch. Die Anlage zur Reentrytachykardie wird vererbt. Von Geburt an liegt dann eine strukturelle Variante im Reizleitungssystem vor, die die Voraussetzung für die von Ihnen berichteten Anfälle ist. Bei Ihnen liegt also eine erblich bedingte Rhythmusstörung vor. Vorhofflimmern kommt auch als eigenständige

Dr. Karlheinz Herrmann
(Herzrhythmusstörungen – Triathlon Training Insider.Coach.Experte April-Mai 2014 Nr 44, S. 37-38)

KardiocoachKardioCoachStuttgart
    • Adresse

      Königstr. 2
      70173 Stuttgart

      Telefon: +49 711 2271500
      E-Mail: info@KardioCoach.de

    • Öffnungszeiten:

      Vormittags: von 8 – 12 Uhr
      Nachmittags: von 14 – 17 Uhr

      Geschlossen:
      Mittwoch Vormittag
      Freitag Nachmittag